Nerja (Costa del Sol)

File 344Eine wild zerklüftete Küste mit malerischen Buchten und Stränden, einer Aussichtsterrasse mit dem vielsagenden Namen Balcón de Europa sowie eine märchenhafte Tropfsteinhöhle - das ist Nerja. Die ungewöhnliche Schönheit dieses Küstenortes haben allerdings auch schon andere für sich entdeckt. Die von Palmen gesäumte Strandpromenade von Nerja ist ein viel frequentierter Ort und sehr beliebt unter den Touristen der Costa del Sol.

File 410Der 22 000 Einwohner fassende Ort Nerja bietet Badenden mehr: Ein verwinkeltes und gepflegtes Altstadt-Zentrum, eine ins Meer ragende Felsenzunge und die Jardines de Europa, eine Gartenanlage. Vor der Kulisse der Stalagmiten und Stalaktiten der Höhle findet überdies jedes Jahr ein Ballett- und Musikfestival statt. Sehenswert ist auch das imposante Aquädukt von Águila vier Kilometer östlich der Stadt.

File 389Westlich und östlich der auf dem Felsvorsprung liegenden Terasse Balcón de Europa befinden sich kleine Strände, schön gelegen. Doch kann man von Glück sprechen, wenn man hier einen Platz findet - und von großem Glück, wenn dieser auch noch schattig ist. Bessere Chancen hat man an den Stränden Playa del Chorillo, Playa del Carabeo und am größten Strand des Ortes, Playa Burriana. Hinter dem Nachbarörtchen Maro, in Maro-Cerro Gordo, gibt es weitere Felsbuchten, die etwas versteckter sind und sich zwischen Wachtürmen erstrecken.